dranbleiben

Weiterbildung in Gestaltung und Kunst
KURSE | DOZIERENDE | INFORMATION | NEWSLETTER

PLASTISCH - RÄUMLICHES ZEICHNEN IM MUSEUM

Die Drahtmodelle aus Burundi (Afrika), ausgestellt im Völkerkundemuseum Zürich, bieten für ein kurzes Zeitfenster einen  bezaubernden Einstieg ins Verständnis des plastisch- räumlichen Zeichnens. Knifflig, aber auch spielerisch.

Der  Schweizer  Architekt Edmond Remondino sammelte von jungen Afrikanern hergestellte Miniaturen. Es sind vorwiegend  Verkehrsmittel, wie Autos , Flugzeuge etc. aus Draht, Blech und Kunststoff. Sie wurden von 1970 bis 1980 angefertigt.

Ihr Zeichenmaterial zum Mitbringen:
Zeichenblock A3, Beistift und Gummi, Knetgummi

Stühle sind vorhanden. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos.


Dozentin

 

Brigitta Dieffenbacher

Dauer

 

11.01.2018 bis 01.02.2018

Kurstag

 

Donnerstag

Kurszeit

 

14:00 bis 17:00 Uhr

Kursumfang

 

4 x 3.6 Lektionen

Kursort

 

Völkerkundemuseum der Universität Zürich
Pelikanstrasse 40
8001 Zürich

Preis

 

CHF 180.– (exkl. Material)

Anfrage

 

brigitta.dieffenbacher@dranbleiben.ch


> Zur Kursanmeldung

PLASTISCH - RÄUMLICHES ZEICHNEN



PLASTISCH - RÄUMLICHES ZEICHNEN




PLASTISCH - RÄUMLICHES ZEICHNEN




PLASTISCH - RÄUMLICHES ZEICHNEN

IMPRESSUM